INSTITUT FÜR BIOMETRIE UND MEDIZINISCHE INFORMATIK

  • Folie00
  • Folie01
  • Folie07
  • Folie08
  • Folie09
  • Folie10
  • Folie11
  • Folie12

Medical Imaging Lab

Ansprechpartner:

Dr. rer. nat. Markus Plaumann

   

Gruppe:

Frederike E. Euchner (M.Sc)

 

Christian Bruns (Dipl.-Phys.)

 

Silke Ribal

 

Isabell Prediger

 

Christoph Harmsen (Universität Bremen, Praktikum)

 

 

 

Wie wirken beispielsweise fluorierte Moleküle auf verschiedene Zelllinien? Viabilitätsstudien und MR-spektroskopische Untersuchungen der Zellen (z.B. Metabolismusstudien und/oder Zellmarkieren) geben hierüber Aufschluss. Mehr…

Die Messung der in vivo-Temperatur innerhalb eines Magnetresonanztomographen (MRT) ist eine Herausforderung. Konventionelle Thermometer können hier nicht verwendet werden. Molekulare Sonden bieten eine Alternative. Mehr ...

Die Magnetresonanz wird bei spektroskopischen oder bildgebenden Verfahren u.a. bei biomedizinischen Fragestellungen eingesetzt. Zur Steigerung der Sensitivität können sogenannte Hyperpolarisationstechniken eingesetzt werden. Mehr …

Die Niederfeld-Magnetresonanzspektroskopie eröffnet neue Anwendungsbereiche der MR-Technologie. Neben der  bildgebenden Diagnostik und der Analytik erlaubt diese Technik die zeitgleiche Detektion unterschiedlicher Isomere, wie z. B. 1H und 19F. Mehr ...

Weiterentwicklung von Ultrahochfeld-MRT-Systemen (UHF-MRT-Systemen) mit Fokus auf der simulationsgestützten Entwicklung und Validierung von MR-HF-Spulen auch für MR-Kontrastmittel (19F) und UHF-Resonatorkonzepte. Mehr ...

In unserem Labor können NMR-spektroskopische Daten detektiert und ausgewertet, chemische Synthesen vorgenommen und Stoffe aufgereinigt werden. Im Zelllabor werden verschiedene Zellen für Viabilitäts- und Markierungsstudien kultiviert. Mehr …

Letzte Änderung: 01.12.2020 - Ansprechpartner:

Sie können eine Nachricht versenden an: Dr. rer. nat. Markus Plaumann
Sicherheitsabfrage:
Captcha
 
Lösung: